Auch der Consul-Cup benötigen eine Winterpause. Im Hintergrund wird aber bereits kräftig für die Saison 2017 gearbeitet. Die Termine für das kommende Jahr stehen bereits fest. Es wird wieder bei allen Veranstaltungen einen Blockstart geben und eine neue Kategorie ab 45 Jahren eingefürt werden. Auch alle Veranstalter werden auf der CONSUL Senioren Radmarathon-Cup Strecke, die Wertung in fünf Jahresabschnitten erstellen!

Da Herbert die Organisation nun an Heinz Reiter übergegeben hat, nehmen wir dies zum Anlass auch den Webauftritt neu zu gestalten. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, es werden sich also noch ein paar Sachen an einigen Stellen ändern. Ziel soll es jedenfalls sein, dass interessierte Consul-Cup Teilnehmer hier alle nötigen Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden. Außerdem planen wir künftig nach jeder Veranstaltung einen Bericht zu verfassen und Fotos sowie Ergebnislisten online zu stellen.

In diesem Sinne wünsche wir ein erhohlsames aber ausgiebiges Wintertraining um beim ersten Consul-Cup Rennen im April 2017 wieder fitt und voll motiviert am Start zu stehen. Wir möchten uns bereits jetzt beim gesamten Team von Consul Reisen für die Unterstützung bedanken.

Nach 8 Jahren in denen ich den Consul Senior Marathon Cup organisiert habe, ziehe ich mich zurück.

Nicht aus Altersgründen! Dazu bin ich noch zu jung, aber aus privaten Gründen und weil ich wieder neue Herausforderungen brauche.

Ich bedanke mich bei allen, die in diesen 8 Jahren dazu beigetragen haben, dass der Consul Cup zu einem fixen Begriff in der Radsportszene geworden ist. Die vielen Feedback Meldungen beweisen, dass die Idee die Seniorensportler mehr hervorzuheben, gut und notwendig ist und war. Aus heutiger Sicht ist es beinahe unverständlich, dass vor 10 Jahren die Veranstalter nicht einmal eine Wertungsliste nach Altersklassen zustande gebracht haben weil sie sich für „die Alten“ überhaupt nicht interessiert haben. Heute gehört es zum guten Ton nicht nur die Wertung vorzunehmen, sondern auch Siegerehrungen nach Altersklassen durchzuführen. Das tun heute sogar Veranstalter, die wir vor Jahren aus dem Cup eliminiert haben, weil sie sich damals geweigert haben.

Ich bedanke mich bei allen Veranstalterkollegen, die dem Cup all die Jahre treu geblieben sind und auch bei euch, den Aktiven, denn ohne euch läuft gar nichts.

Da mir aber natürlich sehr an einem Weiterbestand des Consul Cups gelegen ist, habe ich mich um einen verlässlichen Nachfolger umgesehen und den habe ich in der Person von Heinz Reiter, dem Organisator des Vita Club Radmarathons, gefunden.

Auch Günter Gausch von Consul Reisen, der Spezialist für Radsport Trainings Camps auf Mallorca, hat zugesagt den Cup weiterhin zu unterstützten. Ich danke auch dafür.

Ich wünsche Heinz und dem Consul Cup für die Zukunft alles Gute. Bei dem einen oder anderen Event werden wir uns ja sicher wieder treffen.

Mit sportlichen Grüßen
Herbert Lackner